Samenspende in Zypern

Last Updated on

Medizinische Information

Samenspende in Zypern – Sie können in der euroCARE IVF Klinik einen personalisierten Behandlungsansatz erwarten – das verdient jeder Patient. Vom ersten Kontakt bis nach Ihrem positiven Behandlungsergebnis ist es unser Ziel, dass Sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen.

Sperm Donors ready to help IPs at IVF Clinic CyprusEine Behandlung mit einer Samenspende in Nordzypern ist eine Option für Paare, bei denen Probleme mit der männlichen Fruchtbarkeit  auftreten: Varikozelen, geringe Spermienzahl oder geringe Spermienmotilität. Unsere euroCARE IVF-Klinik arbeitet mit seriösen Spermabanken zusammen, um für Sie den am besten geeigneten Spender zu finden.

Eine Behandlung mit einer Samenspende eignet sich auch für alleinstehende Frauen, die ihren Traum von einem Baby verwirklichen möchten.

Der Weg zur Elternschaft ist voll von Herausforderungen, Hoffnungen und auch endloser Freude. Für uns ist es wichtig, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen, und mit uns zusammen den Weg in die Elternschaft gehen möchten.

Die Auswahl eines Samenspenders in Nordzypern

Wenn Sie einen Samenspender benötigen, können Sie sich in unserer euroCARE IVF Klinik einen geeigneten Spender aus unserer Samenbank aussuchen. Sie können sich die Merkmale, die Ihr Spender haben soll aussuchen: Größe, Augen- und Haarfarbe, Gewicht, Größe, Hautton, Beruf, Ausbildung und Nationalität.

Unsere Samenspender durchlaufen ein umfangreiches und langwieriges Untersuchungs Verfahren, bevor sie in unsere Samenbank aufgenommen werden. Die Spender werden medizinisch und genetische untersucht, sowie wird die Spermienqualität geprüft. 99 % aller Anträge qualifizieren sich nicht für unser Spenderprogramm. Eine Samenspende kann bei allen unseren Behandlungen verwendet werden, wie zum Beispiel einer Intrauterine Insemination (IUI) or einer IVF Behandlung.

Samenspende in Nordzypern

Samenspende Zypern ist ein Verfahren, bei dem ein Samenspender sein Sperma (Samenzellen) zur Verfügung stellt, um einer Person oder einem Paar bei der Empfängnis eines Babys zu helfen. Diese Art der Reproduktion wird als Reproduktion durch Dritte bezeichnet.

Eine IVF Behandlung läuft genau so ab, wie eine Standard-IVF-Behandlung auch. Nachdem die erforderlichen Untersuchungen durchgeführt wurden, erhalten Sie einen Behandlungsplan von uns. Ab dem 2. Zyklustag wird mit den Stimulationsinjektionen begonnen. Am 7. Zyklustag findet eine Ultraschalluntersuchung statt, um die Entwicklung der Follikel in den Eierstöcken zu messen. Am 9. Zyklustag sollten Sie in Zypern ankommen, damit die Behandlung unter der Beobachtung von unserem Arzt weitergehen kann. Sobald Ihre Eizellen zur Entnahme bereit sind, werden sie mit einer ultraschallgeführten Aspiration gesammelt.

Die entnommenen Eizellen werden mit den gespendeten Samenzellen in unserem Labor befruchtet. Für die Befruchtung verwenden unsere Embryologen die ICSI-Methode, um die Befruchtungschance der Eizellen zu erhöhen. Ihre Embryonen werden von unseren erfahrenen Embryologen bei ihrer Entwicklung genau überwacht. Die Embryonen der besten Qualität werden im Blastozystenstadium in die Gebärmutter übertragen. Ihr euroCARE IVF-Arzt wird am Tag der Übertragung mit Ihnen alle Einzelheiten über die Anzahl und Qualität ihrer Embryonen besprechen.

Während der Behandlung können Sie sich auch für eine Präimplantations-Genetisches-Screening (PGS) entscheiden, wenn Sie das Geschlecht Ihres Babys auswählen möchten. Für die Behandlung der Samenspende ist es am besten, 10 Tage in Zypern einzuplanen. Wenn Sie für die vollständige Behandlung nach Zypern kommen möchten, sollten Sie am ersten Tag Ihrer Periode hier sein und ca. 20 Tage bleiben. Hier können Sie alle notwendigen Tests durchführen lassen bevor die Behandlung losgeht. Sie erhalten alle Ergebnisse noch am selben Tag. Je länger Sie in Zypern verbringen können, desto besser kann unser Arzt Ihre Behandlung überwachen. Unsere Patientenkoordinatoren stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Ihre Fragen und Bedenken zu beantworten.

Kriterien für die Disqualifizierung der Samenspender:

  1. Falls Generkrankung vorliegen
  2. Raucher
  3. Drogenkonsum

Untersuchung der Samenspender

  1. Spermiogramm
  2. Bei potenziellen Samenspendern wird ein genetisches Screening auf Erbkrankheiten wie Mukoviszidose durchgeführt.
  3. Körperliche Untersuchung
  4. Blutuntersuchung auf Infektionskrankheiten

Die Untersuchungen werden alle 8 Wochen wiederholt.

Resources:

https://www.mayoclinic.org/tests-procedures/sperm-donation/about/pac-20395032

http://web.stanford.edu/class/siw198q/websites/reprotech/New%20Ways%20of%20Making%20Babies/spermint.htm

https://www.fertstert.org/article/S0015-0282(12)02256-X/fulltext