Kinderwunschbehandlung – Medikamente

Last Updated on

Medical Information

In der führenden Kinderwunschklinik in Zypern, euroCARE IVF setzen sich unsere Experten dafür ein, daß jeder Fall individuell eingeschätzt und behandelt wird. Dabei ist die Dosierung und Art der medikamentösen Behandlung sehr wichtig, da der Erfolg der Behandlung vom richtigen Medikamentenprotokoll stark abhängt.

Fertility drugs are extremely effective and are often the first treatment option prescribed by IVF Cyprus doctors.Welche Medikamente unsere Ärzte verschreiben, hängt von Ihren Untersuchungsergebnissen und der Behandlungsmethode ab.

Für Behandlungen wie eine konventionelle IVF Behandlung, Tandem IVF Zyklus, PGS Analye, oder Eizell- oder Samenspende haben unsere Spezialisten die besten Protokolle zusammengestellt, um die bestmöglichen Ergebnisse für unsere Patienten zu erreichen.

Medikamente für Kinderwunschbehandlungen:

Gonadotropine sind Medikamente, die das Wachstum von Eierstockfollikeln stimulieren, in denen sich die Eizellen bilden, übliche Namen sind Gonal F®, Follistim®, Menopur®. Sie werden subkutan (unter der Haut) verabreicht. Diese Injektionen werden normalerweise für 9-11 Tage benötigt, die Dosierung variiert von Patient zu Patient, und werden anhand der Untersuchungsergebnisse dosiert.

Cetrotide wird benötigt, um einen vorzeitigen Eisprung währen einem IVF-Behandlungszyklus zu verhindern, wodurch den Eizellen auch mehr Zeit für die Reifung bleibt. Cetrotide wird normalerweise 4-5 Tage vor der Eizellentnahme verschrieben. Der optimale Zeitpunkt der Eizellentnahme wird nach mehreren Ultraschalluntersuchungen festgelegt. Cetrotide ist ein Arzneimittel, das den Wirkstoff Cetroreli enthält, eine synthetische Form eines natürlichen Hormons namens Gonadotropin-Releasing-Hormon (GnRH).

Sobald die Eizellen zur entnahme bereit sind, wird eine letzte Injektion verabreicht, Ovitrelle. Das Medikament stimuliert die endgültige Reifung der Eizellen in den Eierstöcken, und löst den Eisprung aus. Ovitrelle ist eine rekombinante Form von humanem Choriongonadotropin (hCG), auch als das Schwangerschaftshormon bezeichnet.

IVF-Behandlung mit einer Eizellspende

Bei einer IVF Behandlung mit einer Eizellspende ändern sich die Medikamente, da die eigenen Eizellen nicht stimuliert werden müssen. Nach der Auswahl einer geeigneten Spenderin in Zypern wird die Stimulationsbehandlung mit der Spenderin durchgeführt um ihre Eizellen auf die Entnahme vorzubereiten.

Wenn Sie noch einen regelmäßigen Menstruationszyklus haben, werden folgende Medikamente verschrieben:

Gonapeptyl Depot-Injektion, in einigen Ländern auch als Lucrin Depot oder Decapeptyl Depot bekannt. Dieses Medikament enthält den Wirkstoff Triporelinacetat, das auch als Gonadorelin (LNRH) -Analogon bekannt ist. Diese Injektion ist erforderlich, um den Spiegel der Eierstockhormone zur Vorbereitung der Behandlung zu unterdrücken.

Progynova-Tabletten enthalten den Wirkstoff Östradiolvalerat, eine natürlich vorkommende Form des wichtigsten weiblichen Sexualhormons Östrogen. Diese Tabletten sind erforderlich, um die Gebärmutterschleimhaut im Vorfeld des Embryotransfers zu verdicken, da sie eine ausreichende Dicke haben muss, damit die Embryonen bei der Implantation die besten Chancen haben.

Wenn Sie keinen regulären Periodenzyklus mehr haben oder dieser vollständig gestoppt ist, können wir dennoch einen IVF-Behandlungszyklus für Sie mit einem Eizellenspender durchführen. Ihr Medikationsprotokoll wird sich geringfügig unterscheiden.

Unsere Spezialisten werden dann Medikamente verschreiben um eine Blutung einzuleiten, damit die Behandlung beginnen kann.

Wie bekomme ich die Medikamente?

Die Organisation der Medikamente ist sehr einfach. Mit unserem Rezept können Sie sich die Medikamente in jeder Apotheke in Europa besorgen. Alle Einzelheiten werden Ihnen von Ihrem Berater mit Ihrem Rezept- und Medikationsprotokoll geschickt.

In Zypern

Hier in Zypern angekommen, werden Sie gründlich von unserem Arzt untersucht, weitere Medikamente verschrieben. Dies kann je nach Verlauf Ihrer Behandlung variieren. Progesteron ist jedoch ein wesentliches Medikament für alle, die sich einer IVF-Behandlung unterziehen. Dies wird in Form eines Scheidenzäpfchens eingenommen und bereitet die Gebärmutter auf den Empfang der Embryonen vor und hilft dabei, die Schwangerschaft aufrecht zu erhalten. Ausführliche Informationen erhalten Sie von Ihrem eurocARE IVF-Arzt und unseren Patientenkoordinatoren.

Resources:

Wikipedia Commons

Mayo Clinic