Eizellenspende

Eurocare IVF bietet ein renommiertes Spenderprogramm mit den IVF-Behandlungen an. Das Programm erfüllt die die Kriterien der EU für menschliche Reproduktion und Embryologie. Unser Team wird von den Spezialisten Dr. Armagan Ulubas geleitet, beide sind im Bereich der assistierten Reproduktion international bekannt.

Egg DonationFrauen die keine Eizellen (mehr) produzieren, entscheiden sich in der Regel für eine Eizellenspende. Dies passiert natürlich während der Wechseljahre, es kommt jedoch auch bei viel jüngeren Frauen vor.

Das vorzeitige Einsetzen der Wechseljahre oder eine vorzeitige Ovarialinsuffizienz (POF) kann eine unbekannte (idiopathische) Ursache haben, oder durch eine Chemo- oder Radiotherapie-Behandlung verursacht worden sein. Vorzeitige Ovarialinsuffizienz kann auch genetisch bedingt sein. Was auch immer der Grund, jede Frau, die es sich wünscht, hat ein Recht eine Schwangerschaft zu erfahren. Wir sind dafür da, um diesen Wunsch für Sie Wirklichkeit werden zu lassen.

Um zu erfahren, ob für Sie eine Eizellenspende in Frage kommt, sollten Sie uns Ihre Vorgeschichte schreiben. Unsere Ärzte werden für Sie individuell eine Prognose stellen, die Ihnen bei der Entscheidung helfen wird. Einem Kind das Leben zu schenken, sollte jeder Frau, die es sich wünscht, auch gegönnt sein. Wir haben vielen Müttern, die keine Hoffnung mehr hatten, zum Mutterglück verholfen. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Information über unsere Spenderinnen:
Die Eizellspende ist anonym. Gemäß dem Assistierten Reproduktionsgesetz (2005) muss die Anonymität zwischen Eizellenspenderin und Eizellenempfängerin gewahrt werden.

Unsere Spenderinnen werden sorgfältig Untersucht bevor sie in unser Spenderprogramm aufgenommen werden, um die Fruchtbarkeit zu testen und mögliche Gen,- oder Infektionskrankheiten auszuschließen.

Unsere Spenderinnen werden auf folgende Krankheiten untersucht:
* Infektionskrankheiten (Anti-HIV, Anti-HCV, Rubella IgG, CMV Ig, HBsAg, VDRL)
* Karyotypen
* Genetische Erkrankungen (Zystische Fibrose, Phenylketonurie, Hämophilie und Thalassämie)

Folgende Informationen können wir Ihnen über Ihre Spenderin mitteilen: Blutgruppe, Alter, Augenfarbe, Haarfarbe, Gewicht, Größe, Hautfarbe, Berufsbildung und Nationalität.

Der Behandlungsverlauf:
1. Tag – Der erste des Menstruationszykluses
2. Tag – Beginn der hormonellen Stimulation (Tabletten)
8. Tag – Ultraschalluntersuchung
11. Tag – Flug nach Zypern
12. Tag – Ultraschalluntersuchung, Eizellenentnahme der Spenderin und Samengewinnung vom Parter
17. Tag – Embryonentransfer

Möchten Sie mehr über die Eizellebspende erfahren? Lesen Sie weitere Seiten unter dieser Kategorie auf unserer Webseite oder schreiben Sie uns für eine persönliche Beratung.